Webseiten-Werkzeuge


303_research_und_usability_testing

303 - Research und Usability Testing

Studiensemester: 3
Turnus: Wintersemester

Lehrveranstaltungen:
4 SWS Übung

Geplante Gruppengröße:
Übung: ca. 25 Studierende

Präsenzzeit:
60 Stunden Übung

Workload/Selbststudium:
180 Stunden Workload
120 Stunden Selbststudium

ECTS: 6

Modulverantwortung:
Prof. Marion Kießling (FK 12)

Lehrende:
N.N.

Lehrinhalte

Der Kurs führt in die Methoden ein, ein Produkt oder System aus der Nutzungsperspektive zu erleben und die Beurteilung der Anwendung durch den/die Nutzer:in zu erfahren. Die Ergebnisse erlauben, die Produkte bezüglich ihrer Gebrauchstauglichkeit, im besten Fall auch bezüglich des ‚Joy-of-Use‘ zu optimieren.

Kompetenzorientierte Lernziele

Fachkompetenz

Nach dem Besuch der Lehrveranstaltungen kennen die Studierenden die grundlegenden physischen Fähigkeiten wie Ausdauer, Geschwindigkeit und Präzision und die kognitiven Eigenschaften der Nutzer:innen bezüglich Wahrnehmung, Denken und Lernen. Sie können Kategorien wie Aufmerksamkeit und Motivation bewerten. Sie sind in der Lage, Produkteigenschaften durch geeignete Methoden zu analysieren und objektiv zu evaluieren, Schwachstellen zu benennen, Ansätze für Entwicklungen bzw. Optimierungen zu finden (formative Evaluation).

Methodenkompetenz

Die Studierenden haben gelernt, geeignete Methoden zu wählen, diese selbst anzuwenden und die Ergebnisse zu analysieren. Insbesondere können sie den Aufwand der einzelnen Verfahren abschätzen und in Relation zu den zu erwarteten Erkenntnissen setzen.

Selbstkompetenz

Die Studierenden sind sich der unterschiedlichen Erlebniswelten der Entwickler:innen und der Nutzer:innen eines Produktes bewußtbewusst. Sie sind in der Lage, im Umgang mit den Proband:innen ihre persönliche Sicht zurückzustellen.

Sozialkompetenz

Die Teilnehmer:innen haben Verständnis für die Erwartungen und Bedürfnisse der Nutzer:innen und können sich auch sprachlich auf sie einlassen. Für die Entwickler:innen können sie die Erkenntnisse fachsprachlich kommunizieren.

Vorkenntnisse/Teilnahmevoraussetzungen

Grundlagen Interface und Interaktionsdesign

Verwendung des Moduls

Pflichtmodul des MUC.DAI Studiengangs 'Informatik und Design'

Prüfungsform

ModA

Lehrformen und -methoden

Seminaristischer Unterricht, praktische Anwendung beispielhafter Methoden

Literatur

  • Nielsen, Jacob und Mack, Robert L. (Hrg.): Usability Inspection Methods. John Whiley, New York 1994
  • Sarodnik, Florian und Brau, Henning: Methoden der Usability Evaluation – Wissenschaftliche Grundlagen und praktische Anwendung. Hans Huber, Bern 2006